"Muss man für Yoga Hochleistungssportler sein?"


Ihr werdet jetzt lachen, aber ja, das war die erste Frage die ich mir stellte,

bevor ich die Ausbildung anfing!!!

 

Jetzt kann ich die Frage belächeln und definitiv mit NEIN beantworten.

Yoga heißt nicht schneller, besser, höher! Yoga heißt für mich:

 

Lebensfreude pur!

 

 

 

Dicker, in sich ruhender Buddha

 

Während meiner Ausbildung durfte ich eine wundervolle Reise zu mir selbst machen und diese Reise geht weiter. Tag für Tag. (Auf diesem Weg ein großes Dankeschön an meine Ausbilder/innen und die Yogis die mich begleiten.)

 

 

Im Laufe der Ausbildung durfte ich einige bewusste (Wieder-) Entdeckungen über mein Wesen machen. Unter anderem diese innere Ruhe und Gelassenheit, zum anderen dieses tief sitzende Lachen, das aus dem Bauch heraus kommt.

Deswegen auch dieser Buddha :) 

 

In meinen Stunden bekommst du den Raum, den du zum Atmen brauchst.

Den Raum und die Zeit bekommst, um dich selbst näher kennenzulernen. Im Prinzip dein selbst geschriebenes Tagebuch lesen zu lernen.

 

 

Was du fast immer bei mir finden wirst:

 

Fokussierung der Atmung, Raus aus der Routine, Blickwinkel verändern, die Spielwissen

(wieder-)erkennen und natürlich Lebensfreude pur, untermalt mit (nicht nur) einem Lächeln.

 

 

Smile. Play. Let go. – Maybe like Buddha? :)

 

 

Wenn auch DU erfahren willst, wer in DIR steckt, dann freu ich mich auf DICH!